• April 6, 2021
  • by Christopher Thiele

    Four 20 Pharma kooperiert mit US-amerikanischem Unternehmen Ryah

    Erste dosierbare Cannabis-Vaporizer für den europäischen Markt geplant

    Paderborn, den 06. April 2021 – Die Four 20 Pharma GmbH geht eine Kooperation mit dem amerikanischen Hersteller von Vaporizer, RYAH Medtech, Inc. ein. Die beiden Unternehmen planen die gemeinsame Markteinführung eines Vaporizers mit Dosiermöglichkeit der Cannabisblüten für das dritte Quartal diesen Jahres. Durch die Kooperation der beiden Unternehmen wird eine neue Art der Medikation in Europa eingeführt. Viele Cannabis Patienten erhalten somit eine Sicherheit in der Dosierung und Verabreichung Ihrer Medizin.

    Das 2018 in New York gegründete Unternehmen RYAH schafft durch seine dosierfähigen Vaporizer und die Vernetzung der gesammelten Erkenntnisse, neue präzisere Anwendungsmöglichkeiten für medizinisches Cannabis. Durch die Möglichkeit der geräteunterstützenden Dosierbarkeit wird unter anderem einer Überdosierung, über das Maß der Symptomlinderung hinaus, vorgebeugt.

    „Endlich gibt es hinsichtlich der Dosierungsmöglichkeit einen echten technologischen Fortschritt. Dies ist ein revolutionärer Schritt in Richtung Akzeptanz für die Medikation mit Cannabis.

    Die kontrollierbare Dosierungsform schafft für Patient*innen und medizinisches Fachpersonal zusätzliche Sicherheit in der Behandlung mit Cannabis,“ erklärt Thomas Schatton, CEO Four 20 Pharma GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Paderborn (NRW) ist als Hersteller für unbehandeltes medizinisches Cannabis mit hohen Qualitätsstandards bekannt.

    „Unsere neue Partnerschaft mit der Four 20 Pharma GmbH ermöglicht es RYAH, das klinische Vertriebsnetz der Four 20 Pharma und die Compliance für pflanzliche Medizin in der Region zu nutzen“, sagt Gregory Wagner, CEO RYAH Medtech, Inc. „Der deutsche Markt für pflanzliche Medizin stellt eine bedeutende Wachstumschance dar und diese neue Vertriebsvereinbarung mit Four 20 Pharma ist ein wesentlicher Bestandteil unserer EU-Strategie und beschleunigt diese”, so Wagner weiter.

    Auch der Geschäftsführer Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin e.V., Dr. Franjo Grotenhermen, begrüßt den technologischen Fortschritt: „Ich verfolge mit großem Interesse die Entwicklung einer neuen Generation von Vaporizatoren, die es erlauben, die inhalierte Dosis besser und einfacher als bisher zu kontrollieren und damit Ärzten und Patienten mehr Sicherheit zu geben und darüber hinaus die Akzeptanz einer Cannabistherapie zu verbessern.“

    Über Four 20 Pharma GmbH

    Die Four 20 Pharma GmbH ist als Hersteller, Großhändler und Importeur für medizinisches Cannabis sowie medizinische Geräte GDP- und GMP-zertifiziert. Das Unternehmen mit Sitz in Paderborn wurde 2018 gegründet und verfügt über eine betäubungsmittelrechtliche Erlaubnis nach § 3 BtMG und eine Arzneimittelgroßhandelserlaubnis entsprechend § 52a AMG für gesamt Europa. Zudem besitzt der Spezialist für Medizinalcannabis die erforderlichen Importlizenzen für die Einfuhr von medizinischem Cannabis nach Deutschland, eine Herstellungserlaubnis sowie die notwendige, produktspezifische Erlaubnis nach § 7 AMG und § 1 AMRadV zum Verkehr mit Arzneimitteln. Die Four 20 Pharma GmbH engagiert sich als Goldsponsor bei der Arbeitsgemeinschaft für Cannabis als Medizin (ACM). Ärzten, Apotheken, medizinischen Einrichtungen und Patienten steht das Unternehmen als verlässlicher Partner rund um das Themengebiet Medizinalcannabis zur Seite. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.420pharma.de.

    Pressekontakt:
    Christopher Thiele
    presse@420pharma.eu
    +49 5251 39032-10