expopharm, 2023
Four 20 expopharm

Four 20 Pharma auf der expopharm 2023!

expopharm 2023!

Auf der europäischen Leitmesse expopharm in Düsseldorf ging es vier Tage lang, vom 27. bis 30.9.2023, um die wichtigsten Neuigkeiten, Themen und Trends rund um die deutschen Apotheken. Mehr als 500 Aussteller:innen und 200 Speaker waren präsent, rund 29.000 Interessierte besuchten die drei Messehallen – viele von ihnen machten Halt bei unserem auffälligen Messestand, der mit Cocktailbar, DJ und vielen unserer kompetenten Mitarbeiter:innen lockte, die in persönlichen Gesprächen die Vorteile von Medizinalcannabis ausführlich beleuchteten. Darüber hinaus konnten wir zahlreiche Fachfragen beantworten – zum Beispiel zur neuen Apotheken-Recruiting-Plattform HR WE GO, die gemeinsam mit uns auf der expopharm erfolgreich gelauncht wurde.


Das Interesse an Medizinalcannabis war auch in diesem Jahr auf der exopharm wieder sehr groß – entsprechend waren unsere Experten von Four 20 Pharma, an allen vier Messetagen an vielen ausführlichen Gesprächen rund um medizinisches Cannabis beteiligt. Speziell am zweiten Messetag stand das Thema durch gleich sieben Vorträge und Diskussionsveranstaltungen (z.B. „Free your mind! Warum mehr Apotheken bei Medizinischem Cannabis einsteigen sollten und was sie davon haben würden“) auf der großen Bühne der „pharma-world“ in Halle 1 im Fokus.


Torsten Greif, Gründer und CEO von Four 20 Pharma: „Mit unserem Auftritt konnten wir erfreulicherweise vier Tage lang viele verschiedene Besucher:innen anziehen, darunter auch Apotheker:innen, Ärzt:innen und Mitbewerber. Auch unsere internationalen Partner aus Polen und der Schweiz waren bei uns. Wir haben sehr viele neue Kontakte geknüpft und bereits vorhandene weiter gepflegt. Darum geht es ja auch bei solch einer wichtigen Fachmesse. Dass unser Messe-Stand im Vergleich zum expopharm-Stand vor einem Jahr in München nun deutlich umfangreicher war, zeigt einerseits, dass wir als Unternehmen gewachsen sind, und andererseits, dass wir es weiter vorantreiben, für die gesamte Medizinalcannabis-Branche mehr Aufmerksamkeit zu erreichen.“